HomeRom SehenswürdigkeitenObelisken in Rom: Historische Monumente und ihre kulturelle Bedeutung

Obelisken in Rom: Historische Monumente und ihre kulturelle Bedeutung

Die Obelisken in Rom - foto

Die Obelisken in Rom sind historische Monumente von großer Bedeutung und haben eine lange und reiche Geschichte. Sie sind nicht nur beeindruckende architektonische Strukturen, sondern auch lebendige Zeugen der Vergangenheit, die Einblicke in die kulturelle Entwicklung und Geschichte der Stadt bieten.

Diese majestätischen Monolithen stammen aus verschiedenen Epochen und Kulturen und sind über die Jahrhunderte hinweg zu einem integralen Bestandteil der römischen Kulturlandschaft geworden.

Die prächtigen Obelisken sind nicht nur Meisterwerke der antiken Ingenieurskunst, sondern auch kulturelle Symbole, die eine Verbindung zu historischen und religiösen Ereignissen in Rom herstellen.

In diesem Artikel werden wir Ihnen einen Überblick über die Geschichte und Herkunft der Obelisken in Rom geben und die Bedeutung jedes einzelnen von ihnen beleuchten. Von den eindrucksvollen Obelisken auf den Plätzen bis hin zu den monumentalen Denkmälern vor historischen Gebäuden werden wir die architektonischen Merkmale und die symbolische Bedeutung jedes Obelisken erkunden.

Überblick der Obelisken in Rom

Rom, die ewige Stadt, beheimatet eine beeindruckende Anzahl von etwa 15 majestätischen Obelisken, die eine wichtige Rolle in der reichen Geschichte und Kultur der Stadt spielen.

Diese beeindruckenden Monumente stammen aus verschiedenen Epochen und repräsentieren die vielfältige kulturelle Entwicklung Roms über die Jahrhunderte hinweg.

Die Geschichte der Obelisken in Rom reicht bis in die Zeit des antiken Ägyptens zurück. Viele von ihnen wurden während der Herrschaft der Römer aus Ägypten nach Rom gebracht, als Zeichen des Sieges und als beeindruckende architektonische Hervorhebung für bedeutende Plätze und Gebäude.

Die Obelisken wurden von verschiedenen Kulturen und Zivilisationen, darunter Ägypter, Römer und später auch von Päpsten, aufgestellt und haben im Laufe der Jahrhunderte ihre einzigartige Bedeutung behalten.

Jeder Obelisk in Rom erzählt eine faszinierende Geschichte und repräsentiert eine Verbindung zu historischen Ereignissen, religiösen Symbolen und bedeutenden Persönlichkeiten.

Von den beeindruckenden Obelisken auf dem Petersplatz und der Piazza del Quirinale bis hin zu den gut erhaltenen Obelisken von Piazza di Spagna und Piazza di San Macuto, sind diese Monumente ein fester Bestandteil des römischen Stadtbildes.

In den folgenden Abschnitten werden wir jeden einzelnen Obelisken näher betrachten und seine architektonischen Merkmale, symbolische Bedeutung und Verbindung zu historischen Ereignissen in Rom erforschen.

Obelisco Vaticano (Vatikanischer Obelisk)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Vaticano, auch als Vatikanischer Obelisk bekannt, befindet sich auf dem berühmten Petersplatz (Piazza San Pietro) im Vatikanstaat, dem kleinsten unabhängigen Staat der Welt. Die genaue Adresse ist Piazza San Pietro, 00120 Città del Vaticano.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.9022° N, 12.4565° E.

Höhe:

Der Obelisk hat eine beeindruckende Höhe von etwa 25,5 Metern (83,7 Fuß). Es ist einer der höchsten Obelisken in Rom und überragt majestätisch den Petersplatz.

Gewicht:

Mit einem geschätzten Gewicht von rund 330 Tonnen ist der Vatikanobelisk einer der massivsten Obelisken in der Stadt.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisco Vaticano ist ein antiker ägyptischer Obelisk, der im 13. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Thutmosis III. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet wurde.
  2. Im Jahre 37 n. Chr. brachte ihn Kaiser Caligula als Kriegsbeute nach Rom.
  3. Ursprünglich hatte der Obelisk ein goldenes Kreuz an der Spitze, das während der Renaissance entfernt wurde.

Der Obelisk ist aus einem einzelnen Steinblock aus rotem Granit gefertigt und beeindruckt mit seiner präzisen und anspruchsvollen ägyptischen Hieroglypheninschrift.

Die Basis des Obelisken ist kunstvoll verziert und zeigt Darstellungen von Kaiser Augustus und Kaiser Tiberius.

Die symbolische Bedeutung des Obelisco Vaticano ist vielfältig:

  1. Als eines der ältesten Obelisken in Rom verkörpert er die Verbindung zwischen der antiken ägyptischen Kultur und der römischen Geschichte.
  2. Der Obelisk wurde als christliches Symbol wiedergeboren, als er im Jahr 1586 im Auftrag von Papst Sixtus V. auf den Petersplatz verlegt wurde.
  3. Mit der Kreuzspitze erinnert er an das christliche Bekenntnis und die spirituelle Bedeutung des Vatikans.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisco Vaticano hat im Laufe der Jahrhunderte eine bewegte Geschichte erlebt und war Zeuge zahlreicher historischer Ereignisse. Im Jahr 1586 wurde er unter Papst Sixtus V. auf den Petersplatz verlegt und steht seitdem im Herzen des Vatikans. Der Obelisk hat auch eine wichtige Rolle während religiöser Zeremonien und päpstlicher Veranstaltungen gespielt, da er als Symbol der Vereinigung von Glauben und Kultur dient.

Die Anwesenheit des Obelisken auf dem Petersplatz zieht jedes Jahr Millionen von Touristen und Pilgern an, die die Schönheit des Vatikans und die reiche Geschichte des Obelisken bewundern möchten.

Obelisco Vaticano - foto
Obelisco Vaticano.

Obelisco Flaminio (Flaminischen Obelisken)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Flaminio, auch als Flaminischen Obelisken bekannt, befindet sich auf der berühmten Piazza del Popolo in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza del Popolo, 00187 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.9135° N, 12.4763° E.

Höhe:

Der Flaminio Obelisk beeindruckt mit einer Höhe von etwa 24,46 Metern (80,2 Fuß).

Gewicht:

Mit einem geschätzten Gewicht von etwa 235 Tonnen ist der Obelisco Flaminio einer der massiveren Obelisken in Rom.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisco Flaminio ist ein antiker ägyptischer Obelisk, der etwa im 13. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Ramses II. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet wurde.
  2. Im Jahr 10 n. Chr. wurde er von Kaiser Augustus nach Rom gebracht und als beeindruckendes architektonisches Element auf der Piazza del Popolo aufgestellt.

Der Flaminio Obelisk ist aus rotem Granit gefertigt und zeigt die präzise ägyptische Hieroglypheninschrift auf allen vier Seiten. Seine elegante und majestätische Struktur verleiht der Piazza del Popolo eine beeindruckende Atmosphäre und ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen.

Symbolische Bedeutung des Obelisco Flaminio ist vielschichtig. Als Zeugnis der ägyptischen Zivilisation steht er als Symbol für die antike Geschichte und die Verbindung zwischen den verschiedenen Kulturen. Seine Anwesenheit in Rom repräsentiert auch die politische Bedeutung des Obelisken, da er ein Geschenk des ägyptischen Königs Psammetich II. an die Römer war.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisco Flaminio hat im Laufe der Geschichte verschiedene Ereignisse miterlebt. Ursprünglich stand er vor dem Mausoleum des Augustus, einem wichtigen römischen Grabmal, das von Kaiser Augustus für sich und seine Familie erbaut wurde. Während der Renaissance wurde der Flaminio Obelisk auf die Piazza del Popolo verlegt, wo er bis heute stolz steht.

Der Obelisk ist auch ein Symbol für das christliche Rom, da er in der Nähe von bedeutenden Kirchen wie der Basilika Santa Maria del Popolo und der Basilika Santi Ambrogio e Carlo aufgestellt ist.

Seine Verbindung zur Geschichte und Kultur Roms macht den Obelisco Flaminio zu einem bedeutenden Denkmal und einem beliebten Touristenziel.

Obelisco Flaminio - foto
Obelisco Flaminio.

Obelisco Lateranense (Lateranischer Obelisk)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Lateranense, auch als Lateranischer Obelisk bekannt, befindet sich auf der Piazza di San Giovanni in Laterano, vor der Basilika San Giovanni in Laterano (Lateranbasilika), der ältesten und wichtigsten Papstbasilika in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza di San Giovanni in Laterano, 00184 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8862° N, 12.5043° E.

Höhe:

Der Lateran Obelisk beeindruckt mit einer Höhe von etwa 32,18 Metern (105,6 Fuß) und ist einer der höchsten Obelisken in Rom.

Gewicht:

Mit einem geschätzten Gewicht von etwa 455 Tonnen ist der Lateran-Obelisk einer der massivsten und schwersten Obelisken in der Stadt.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisco Lateranense stammt aus dem antiken Ägypten und wurde im 15. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Thutmosis III. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet.
  2. Im Jahr 357 n. Chr. brachte ihn Kaiser Constantius II. nach Rom und platzierte ihn vor der Lateranbasilika.

Der Lateran Obelisk besteht aus rotem Granit und ist mit kunstvollen ägyptischen Hieroglyphen versehen. An der Spitze befand sich ursprünglich eine goldene Kugel, die jedoch im Laufe der Zeit verloren ging.

Der Obelisk symbolisiert die Verbindung zwischen der ägyptischen Kultur und der christlichen Tradition Roms. Er wurde als Zeichen der Einheit und der christlichen Macht übernommen und steht vor der Lateranbasilika, die als Kathedrale des Bischofs von Rom und somit als älteste und ranghöchste Kirche der Welt gilt.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Lateran Obelisk ist Zeuge vieler historischer Ereignisse in Rom. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er mehrmals von verschiedenen Päpsten restauriert und umgesetzt, um seine Bedeutung für die Kirche zu unterstreichen.

Der Obelisk hat auch eine wichtige Rolle während religiöser Zeremonien und Prozessionen gespielt und wurde oft als Symbol der Einheit und Stärke der katholischen Kirche in Rom betrachtet.

Der Lateran Obelisk ist ein beeindruckendes Denkmal und ein wichtiger Teil der reichen Geschichte und Kultur Roms.

Als einer der ältesten Obelisken der Stadt ist er ein beliebtes Ziel für Touristen und Pilger, die die prächtige Lateranbasilika und die umliegenden Sehenswürdigkeiten erkunden möchten.

Obelisco Lateranense (Lateranischer Obelisk) - foto
Obelisco Lateranense (Lateranischer Obelisk).

Obelisco di Montecitorio (Obelisco Solare)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco di Montecitorio, auch als Obelisco Solare bekannt, befindet sich auf der Piazza di Montecitorio, einem der bekanntesten Plätze in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza di Montecitorio, 00186 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.9019° N, 12.4796° E.

Höhe:

Der Obelisk von Montecitorio beeindruckt mit einer Höhe von etwa 22,9 Metern (75 Fuß) und gehört zu den mittelgroßen Obelisken in Rom.

Gewicht:

Mit einem geschätzten Gewicht von etwa 230 Tonnen ist der Obelisk von Montecitorio ein imposantes Denkmal in der Stadt.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisk von Montecitorio stammt aus dem antiken Ägypten und wurde im 6. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Psammetich II. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet.
  2. Im Jahr 10 v. Chr. brachte ihn Kaiser Augustus nach Rom und ließ ihn auf der Piazza di Montecitorio aufstellen.

Der Obelisk ist aus rotem Granit gefertigt und mit präzisen Hieroglypheninschriften verziert.

Im Laufe der Geschichte wurde die Spitze des Obelisken mehrmals restauriert, und heute krönt ihn ein stilisierter Löwe, der das Wahrzeichen des Stadtteils Montecitorio darstellt.

Die symbolische Bedeutung des Obelisk von Montecitorio liegt in seiner Verbindung zur ägyptischen Zivilisation und der römischen Geschichte. Als architektonisches Element im Herzen Roms repräsentiert er die kulturelle Vielfalt und den Einfluss verschiedener Kulturen auf die Stadt.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Im Laufe der Jahrhunderte hat der Obelisk von Montecitorio viele historische Ereignisse in Rom miterlebt. Als Teil des römischen Stadtbildes hat er eine wichtige Rolle während religiöser Zeremonien und offizieller Veranstaltungen gespielt.

Die Piazza di Montecitorio, auf der der Obelisk steht, ist auch der Sitz des italienischen Parlaments und ein wichtiger politischer Ort in Rom.

Der Obelisk von Montecitorio symbolisiert die Macht und die historische Bedeutung der Stadt als politisches und kulturelles Zentrum.

Der Obelisk von Montecitorio ist ein beeindruckendes Monument und ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Er steht in der Nähe vieler weiterer historischer Sehenswürdigkeiten und ist ein bedeutender Teil der reichen Geschichte und Kultur Roms.

Obelisco di Montecitorio - foto
Obelisco di Montecitorio.

Obelisco della Minerva (Minerva Obelisk)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco della Minerva, auch als Minerva Obelisk bekannt, befindet sich vor der Basilika Santa Maria sopra Minerva in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza della Minerva, 00186 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8985° N, 12.4769° E.

Höhe:

Der Minerva Obelisk hat eine Höhe von etwa 5,47 Metern (18 Fuß) und gehört damit zu den kleineren Obelisken in Rom.

Gewicht:

Der Obelisk hat ein geschätztes Gewicht von etwa 24 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisco della Minerva stammt aus dem antiken Ägypten und wurde im 6. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Apries in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet.
  2. Im 17. Jahrhundert wurde er nach Rom gebracht und vor der Basilika Santa Maria sopra Minerva aufgestellt.

Der Minerva Obelisk ist aus rotem Granit gefertigt und mit kunstvollen ägyptischen Hieroglyphen versehen.

Er ist einer der wenigen Obelisken in Rom, der noch seine ursprüngliche Spitze mit einer vergoldeten Kugel und einem Kreuz besitzt.

Die symbolische Bedeutung des Minerva Obelisken liegt in seiner Verbindung zur römischen Geschichte und Kultur. Er steht vor der Basilika Santa Maria sopra Minerva, die nach der römischen Göttin Minerva benannt ist, und symbolisiert die Verehrung antiker Götter und Göttinnen.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Minerva Obelisk hat im Laufe der Geschichte verschiedene Ereignisse miterlebt. Während der Renaissance wurde er als Zeichen der kulturellen Wiederbelebung Roms betrachtet und war ein beliebtes Ziel für Gelehrte und Künstler.

Die Basilika Santa Maria sopra Minerva, vor der der Obelisk steht, ist auch bekannt für ihre bedeutenden historischen Ereignisse, darunter die Inquisition, die hier ihre Büros hatte.

Der Minerva Obelisk diente oft als Bezugspunkt für religiöse Prozessionen und Feierlichkeiten in der Stadt.

Der Minerva Obelisk ist ein charmantes Denkmal und eine beliebte Sehenswürdigkeit für Besucher, die die Basilika Santa Maria sopra Minerva besuchen.

Obelisco della Minerva (Minerva Obelisk) - foto
Obelisco della Minerva (Minerva Obelisk).

Obelisco Esquilino (Obelisk von Santa Maria Maggiore)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Esquilino, auch als Obelisk von Santa Maria Maggiore bekannt, befindet sich auf der Piazza di Santa Maria Maggiore in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza di Santa Maria Maggiore, 00185 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8975° N, 12.4996° E.

Höhe:

Der Obelisk Esquilino beeindruckt mit einer Höhe von etwa 14,75 Metern (48,4 Fuß) und gehört zu den mittelgroßen Obelisken in Rom.

Gewicht:

Der Obelisk hat ein geschätztes Gewicht von etwa 75 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisk von Santa Maria Maggiore stammt ebenfalls aus dem antiken Ägypten und wurde im 13. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Thutmosis III. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet.
  2. Im 16. Jahrhundert wurde er nach Rom gebracht und vor der Basilika Santa Maria Maggiore aufgestellt.

Der Obelisk ist aus gelbem Granit gefertigt und weist kunstvolle Hieroglypheninschriften auf.

Die Spitze des Obelisken ist mit einem Kreuz versehen, das die christliche Umwandlung des ursprünglich ägyptischen Denkmals symbolisiert.

Die symbolische Bedeutung des Obelisk von Santa Maria Maggiore liegt in seiner Verbindung zur christlichen Religion. Er steht vor der Basilika Santa Maria Maggiore, einer der bedeutendsten Marienkirchen in Rom, und symbolisiert die Verehrung der Jungfrau Maria und die Bedeutung des Glaubens für die Stadt.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisk von Santa Maria Maggiore hat im Laufe der Geschichte viele historische und religiöse Ereignisse miterlebt.

Die Basilika Santa Maria Maggiore, vor der der Obelisk steht, ist bekannt für ihre bedeutenden kirchlichen Feierlichkeiten und Prozessionen.

Der Obelisk diente oft als Anhaltspunkt für Prozessionen und religiöse Feiern und spielte eine wichtige Rolle während der liturgischen Veranstaltungen in der Basilika.

Der Obelisk von Santa Maria Maggiore ist ein beeindruckendes Denkmal und ein beliebtes Ziel für Touristen und Pilger, die die prächtige Basilika und ihre Schätze erkunden möchten.

Obelisco Esquilino - foto
Obelisco Esquilino (Obelisk von Santa Maria Maggiore).

Stele di Axum auf dem Piazza di Porta Capena (Obelisk von Piazza di Porta Capena)

Standort und genaue Adresse:

Die Stele di Axum, auch als Obelisk von Piazza di Porta Capena bekannt, befand sich auf dem Piazza di Porta Capena in Rom. Die genaue Adresse lautet Piazza di Porta Capena, 00186 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8825° N, 12.4888° E.

Höhe:

Die Stele von Axum beeindruckte mit einer Höhe von etwa 24 Metern (78,7 Fuß).

Gewicht:

Das geschätzte Gewicht der Stele betrug etwa 30 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Die Stele von Axum wurde im 4. Jahrhundert v. Chr. in der heiligen Stadt Äthiopiens, Axum, errichtet, was „grüner Garten“ bedeutet.
  2. Im Jahr 1937 wurde die Stele von Mussolini nach Rom gebracht und auf dem Piazza di Porta Capena aufgestellt.

Im Gegensatz zu den ägyptischen Obelisken hatten die äthiopischen Obelisken eine rechteckige Form und waren mit Scheiben- und Fenstermotiven verziert.

Auf den Hauptseiten waren zwei falsche Türen mit großen kreisförmigen Flügeln eingraviert.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Im Laufe der Geschichte hat die Stele von Axum viele Veränderungen miterlebt.

Bis 2003 stand sie am Ende des Circo Massimo, neben dem Gebäude der FAO. Sie spielte eine bedeutende Rolle während historischer Ereignisse und Prozessionen und wurde als Kriegstrophäe nach Rom gebracht.

Nach ihrer Rückgabe im Jahr 2005 kehrte sie zurück zu ihren ursprünglichen Wurzeln in Äthiopien.

Obelisco di Piazza della Rotonda (Obelisco Macuteo oder Obelisco del Pantheon)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco di Piazza della Rotonda, auch als Obelisco Macuteo oder Obelisco del Pantheon bekannt, befindet sich auf der Piazza della Rotonda vor dem Pantheon in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza della Rotonda, 00186 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8986° N, 12.4768° E.

Höhe:

Der Obelisk von Piazza della Rotonda beeindruckt mit einer Höhe von etwa 14,75 Metern (48,4 Fuß) und gehört somit zu den mittelgroßen Obelisken in Rom.

Gewicht:

Der Obelisk hat ein geschätztes Gewicht von etwa 50 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisk von Piazza della Rotonda, auch bekannt als „Obelisco del Pantheon“, stammt aus dem antiken Ägypten und wurde während der Regierungszeit von Ramses II. im 13. Jahrhundert v. Chr. geschaffen.
  2. Später wurde er von Kaiser Domitian nach Rom gebracht und auf der Piazza di San Macuto aufgestellt.

Der Obelisk ist aus rotem Granit gefertigt und mit kunstvollen Hieroglypheninschriften versehen.

Er wird von einer stilisierten Kugel am Fuß gekrönt, die seine Verbindung zur Stadt Rom betont.

Die symbolische Bedeutung des Obelisk von Piazza della Rotonda liegt in seiner Verbindung zur ägyptischen Kultur und der römischen Geschichte.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisk von Piazza della Rotonda hat im Laufe der Geschichte verschiedene Veränderungen miterlebt.

Im Jahr 1711 wurde er unter Papst Clemens XI. auf die Piazza della Rotonda del Pantheon versetzt und über dem Brunnen des Giacomo della Porta platziert.

Zuvor befand er sich auf der Piazza San Macuto, wo er im Jahr 1373 entdeckt wurde.

Die Piazza della Rotonda, auf der der Obelisk steht, war einst ein bedeutender Versammlungsort und Austragungsort für verschiedene historische und religiöse Ereignisse.

Obelisco Macuteo oder Obelisco del Pantheon - foto
Obelisco di Piazza della Rotonda (Obelisco Macuteo oder Obelisco del Pantheon).

Obelisco di Piazza del Quirinale (Obelisk Monte Cavallo)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco di Piazza del Quirinale, auch als Obelisk Monte Cavallo bekannt, befindet sich auf der Piazza del Quirinale in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza del Quirinale, 00187 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8994° N, 12.4817° E.

Höhe:

Der Obelisk von Piazza del Quirinale ist beeindruckend hoch und erreicht eine Höhe von etwa 14,65 Metern (48,06 Fuß). Seine Basis und das Kreuz haben eine Gesamthöhe von 28,94 Metern (94,63 Fuß).

Gewicht:

Das geschätzte Gewicht des Obelisken beträgt etwa 230 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisk von Piazza del Quirinale stammt aus dem antiken Ägypten und wurde im 16. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Thutmosis III. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet.
  2. Im Jahr 1786 wurde er nach Rom gebracht und auf der Piazza del Quirinale aufgestellt.

Der Obelisk ist aus rosafarbenem Granit gefertigt und weist keine Inschriften auf.

Er ist flankiert von Statuen der Dioskuren Castor und Pollux mit ihren Pferden und krönt den Dioskurenbrunnen.

Diese römischen Marmorgruppen, die Phidias und Praxiteles zugeschrieben werden, standen ursprünglich vor den Thermen Konstantins und wurden bereits unter Sixtus V. von Domenico Fontana auf dem Quirinalsplatz aufgestellt.

Die symbolische Bedeutung des Obelisk von Piazza del Quirinale liegt in seiner Verbindung zur ägyptischen Kultur und der römischen Geschichte. Er steht als beeindruckendes Zeugnis für die Pracht und den Reichtum der römischen Architektur und Kunst.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisk von Piazza del Quirinale hat im Laufe der Geschichte verschiedene Veränderungen miterlebt. Er wurde einst als Zeichen der Macht und des Wohlstands in der Stadt Rom verehrt.

Die Piazza del Quirinale, auf der der Obelisk steht, ist ein historisch bedeutender Ort und dient heute als offizieller Sitz des Präsidenten der Italienischen Republik. Der Obelisk ist daher auch ein Symbol für die politische Bedeutung des Quirinalspalastes.

Obelisco Quirinale (Obelisk Monte Cavallo) - foto
Obelisco di Piazza del Quirinale (Obelisk Monte Cavallo).

Obelisco di Villa Torlonia (Obelisk von Villa Torlonia)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco di Villa Torlonia, auch als Obelisk von Villa Torlonia bekannt, befindet sich im Park der Villa Torlonia in Rom. Die genaue Adresse ist Via Nomentana, 70, 00161 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.9151° N, 12.5143° E.

Höhe:

Der Obelisk von Villa Torlonia ist etwa 5,3 Meter (17,4 Fuß) hoch und gehört damit zu den kleineren Obelisken in Rom.

Gewicht:

Das Gewicht des Obelisken beträgt etwa 24 Tonnen.

Geschichte:

Der Obelisk von Villa Torlonia hat eine interessante Geschichte.

Er entstand auf Initiative von Prinz Alessandro Torlonia, der damit seine Eltern ehren und den Park seiner prächtigen Villa bereichern wollte.

Alessandro Torlonia schrieb einen Brief an den Vizekönig von Ägypten und bat um zwei authentische Obelisken. Da er jedoch keine Antwort erhielt, beschloss er, sie selbst herstellen zu lassen. Dazu wurde rosa Granit aus den Steinbrüchen von Baveno am Lago Maggiore (damals im Königreich Sardinien, heute in der Provinz Verbania) verwendet, der dem Granit von Assuan am ähnlichsten war.

Die Fertigstellung der beiden Obelisken von Villa Torlonia imitierte die ägyptischen Obelisken und fand 1842 statt.

Sie wurden vom Lago Maggiore nach Rom transportiert, zunächst den Fluss Po hinunter und dann per Schiff namens „Fortunato“ bis zur Quelle des Aniene. Von dort aus dauerte der Landtransport zur Villa acht Tage.

Nach der Ankunft am endgültigen Bestimmungsort wurden die Hieroglyphen auf den Obelisken von Villa Torlonia eingraviert.

Die Inschriften basierten auf den Texten, die vom Barnabiten-Vater Luigi Ungarelli (1779-1845), einem Experten für Hieroglyphen und ägyptischer Kultur, erstellt wurden.

Die Villa Torlonia und der Obelisk sind heute ein beliebtes Touristenziel, das Besuchern die Möglichkeit bietet, die Geschichte und Kultur der Villa und ihrer exotischen Dekoration zu erkunden.

Obelisk von Villa Torlonia - foto
Obelisk von Villa Torlonia.

Obelisco Sallustiano (Obelisk von Piazza di Spagna)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Sallustiano befindet sich auf der Piazza della Trinità dei Monti in Rom, in der Nähe der Piazza di Spagna. Die genaue Adresse ist Piazza della Trinità dei Monti, Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.9065° N, 12.4823° E.

Höhe:

Der Obelisk Sallustiano ist etwa 13,91 Meter (45,6 Fuß) hoch und hat mit dem Basamento eine Höhe von etwa 15,21 Metern (50 Fuß).

Gewicht:

Das Gewicht des Obelisken beträgt etwa 230 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisk stammt aus dem antiken Ägypten und wurde im 13. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Thutmosis III. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet.
  2. In Rom wurde er im 1. Jahrhundert n. Chr. aufgestellt und trägt Inschriften, die eine Kopie derjenigen am Obelisk von Piazza del Popolo sind, die während der Herrschaft von Kaiser Domitian angefertigt wurden.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisco Sallustiano wurde lange Zeit in drei Teilen vor der Scala Santa gelagert, bevor er 1787 vor der Kirche Santissima Trinità dei Monti aufgestellt wurde.

Er ist ein bedeutendes historisches Denkmal und ein faszinierendes Beispiel für die Verbindung zwischen der ägyptischen Zivilisation und der römischen Kultur in Rom.

Obelisco Sallustiano - foto
Obelisco Sallustiano (Obelisk von Piazza di Spagna).

Obelisco di Dogali (Obelisk von Dogali)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco di Dogali, auch als Obelisk von Dogali bekannt, befindet sich auf dem Viale delle Terme di Diocleziano in Rom. Die genaue Adresse ist Viale delle Terme di Diocleziano, 00185 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.9053° N, 12.4981° E.

Höhe:

Der Obelisk von Dogali ist etwa 9,25 Meter (30,3 Fuß) hoch und gehört damit zu den kleineren Obelisken in Rom.

Gewicht:

Das Gewicht des Obelisken beträgt etwa 71 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisk von Dogali stammt aus dem antiken Ägypten und wurde im 13. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Ramses II. in Heliopolis (heute Kairo, Ägypten) errichtet.
  2. Im Jahr 1887 wurde er nach Rom gebracht und als Gedenkstätte für 584 Soldaten auf dem Viale delle Terme di Diocleziano aufgestellt, die während der Schlacht von Dogali in der Italienisch-Äthiopischen Krieg im Jahr 1887 ihr Leben verloren haben.

Der Obelisk ist aus rosafarbenem Granit gefertigt und mit Hieroglypheninschriften verziert.

Er diente einst als Symbol der ägyptischen Kultur und repräsentiert heute die Erinnerung an die gefallenen Soldaten.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisk von Dogali ist eng mit der italienischen Geschichte verbunden, insbesondere mit der Schlacht von Dogali im Jahr 1887. Die Schlacht war Teil des Italienisch-Äthiopischen Krieges und endete tragisch für die italienischen Truppen, die gegen äthiopische Krieger kämpften.

Er ist ein wichtiges historisches Denkmal, das an die Opfer dieses Krieges erinnert und die Besucher an die bedeutenden Ereignisse in der Geschichte Italiens erinnert.

Obelisco Matteiano (Obelisco della Villa Celimontana)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Matteiano, auch als Obelisco della Villa Celimontana bekannt, befindet sich in der Villa Celimontana in Rom. Die genaue Adresse ist Villa Celimontana, 00184 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8823° N, 12.4964° E.

Höhe:

Der Obelisk von Mattei ist etwa 2,68 Meter (8,8 Fuß) hoch und ist somit ein Bruchstück des ursprünglichen Obelisken, der einst höher war.

Gewicht:

Das genaue Gewicht des Obelisken ist nicht bekannt, aber er besteht aus Granit und ist daher ziemlich schwer.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Obelisk stammt ursprünglich aus dem Tempel des Ra in Heliopolis und wurde zwischen 1279 und 1213 v. Chr. unter Pharao Ramses II. errichtet.
  2. Von den Römern wurde er nach Rom gebracht und vermutlich im Iseum Campense, dem Heiligtum der Isis, aufgestellt.
  3. Wohl seit dem 14. Jahrhundert stand der Obelisk auf dem Kapitol in der Nähe von Santa Maria in Aracoeli.
  4. Im 16. Jahrhundert wurde er abgebaut und später dem adligen Kunstsammler Ciriaco Mattei geschenkt. Dieser ließ den Obelisken in seiner Villa Mattei auf dem Caelius-Hügel aufstellen.
  5. Im 19. Jahrhundert ließ der spanische Staatsmann Manuel de Godoy den Obelisken an seinem heutigen Standort in der Villa Celimontana erneut aufstellen. Um ihn zu vervollständigen, wurde der Obelisk durch einen passend geschnittenen Granitblock ergänzt.

Verbindung zu historischen oder religiösen Ereignissen:

Der Obelisco Matteiano ist ein bedeutendes historisches Denkmal und ein faszinierendes Beispiel für die Verbindung zwischen der ägyptischen Zivilisation und der römischen Kultur in Rom.

Er ist ein Zeugnis der wechselvollen Geschichte der Stadt und ein interessantes Relikt aus der Antike.

Obelisco Matteiano - foto
Obelisco Matteiano (Obelisco della Villa Celimontana).

Obelisco Agonale (Agonal Obelisk)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Agonale, auch als Agonal Obelisk bekannt, befindet sich auf der Piazza Navona in Rom. Die genaue Adresse ist Piazza Navona, 00186 Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.8992° N, 12.4736° E.

Höhe:

Der Agonal Obelisk ist etwa 16,54 Meter (54,3 Fuß) hoch und gehört zu den höheren Obelisken in Rom.

Gewicht:

Das Gewicht des Obelisken beträgt etwa 230 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

  1. Der Agonal Obelisk stammt ursprünglich aus dem Tempel des Ra in Heliopolis und wurde im 1. Jahrhundert n. Chr.
  2. Später wurde er nach Rom gebracht und auf der Piazza Navona aufgestellt.

Der Obelisk besteht aus rosafarbenem Granit und ist mit Hieroglypheninschriften verziert. Er wird von einer stilisierten Taube am Fuß gekrönt, die seine Verbindung zur Stadt Rom betont.

Geschichte und Verbindung zu historischen Ereignissen:

  1. Der Agonal Obelisk wurde ursprünglich in Ägypten errichtet und später von den Römern nach Rom gebracht.
  2. Später wurden originalgetreue Hieroglypheninschriften und eine Darstellung des Kaisers zwischen zwei Gottheiten auf dem Obelisken angebracht.

Im Laufe der Geschichte wurde der Agonal-Obelisk mehrmals umgesetzt:

  1. Ursprünglich stand er zwischen dem Tempel des Serapis und dem Tempel der Isis.
  2. Später wurde er im Circus des Kaisers Massenzio entlang der Via Appia aufgestellt.
  3. In der Mitte des 17. Jahrhunderts, während der Amtszeit von Papst Innozenz X., hatte Gian Lorenzo Bernini die Idee, den Obelisken im Zentrum der Piazza Navona zu platzieren und eine grandiose Fontäne zu schaffen, die als Abschluss des Aquädukts Acqua Vergine dienen sollte. Bernini entwarf das Konzept für die Fontana dei Quattro Fiumi (Vierströmebrunnen), die um den Obelisken herum errichtet wurde.

Die Piazza Navona wurde somit zu einem atemberaubenden Schauplatz für das monumentale Ensemble aus dem Obelisken, der Fontana dei Quattro Fiumi und den beeindruckenden barocken Gebäuden rund um den Platz.

Obelisco Agonale - foto
Obelisco Agonale.

Obelisco del Pincio (Aurelian Obelisk or Antinous Obelisk)

Standort und genaue Adresse:

Der Obelisco Pincio, auch als Aurelian Obelisk or Antinous Obelisk bekannt, befindet sich nur wenige Schritte von der Terrasse des Pincio entfernt, einem der eindrucksvollsten Panoramablicke von Rom. Die genaue Adresse ist Via dell’Obelisco, Rom, Italien.

Koordinaten für die Navigation:

GPS-Koordinaten: 41.9124° N, 12.4819° E.

Höhe:

Der Obelisk von Aurelian ist über 9 Meter (29,5 Fuß) hoch und mit der Basis und dem Stern an der Spitze erreicht er eine Höhe von 17,26 Metern (56,6 Fuß).

Gewicht:

Das Gewicht des Obelisken beträgt etwa 230 Tonnen.

Architektonische Merkmale und symbolische Bedeutung:

Der Obelisco del Pincio wurde im 13. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Ramses II. errichtet und später von Kaiser Hadrian nach Rom gebracht.

Der rosafarbene Granit-Obelisk ist mit Hieroglypheninschriften verziert und wird von einer stilisierten Spitze gekrönt, die seine Verbindung zur Stadt Rom betont.

Geschichte und Verbindung zu historischen Ereignissen:

  1. Im Jahr 300 wurde der Obelisk zum Circo Variano, in der Nähe der Basilika Santa Croce in Gerusalemme, transportiert, wo er in drei Teile zerbrach.
  2. Im Jahr 1589 wurde er dort gefunden und aufgrund der Nähe zu den Aurelianischen Mauern wurde er Aurelian Obelisk genannt.
  3. Er wurde in den Innenhof des Palazzo Barberini verbracht, wo er 1633 ankam, aber nicht aufgestellt wurde.
  4. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde er vom Vatikan erworben. Papst Clemens XIV. ließ ihn im Innenhof des Palazzo della Pigna errichten.
  5. Erst im August 1822 erreichte er auf Anordnung von Papst Pius VII. im Rahmen der Arbeiten zur vollständigen Neugestaltung des Pincio-Gebiets und der öffentlichen Promenade, die von Giuseppe Valadier durchgeführt wurde, seinen endgültigen Standort in der Via dell’Obelisco.

Der Obelisk von Aurelian ist aus rosa Granit gemeißelt und mit seiner eindrucksvollen Höhe und Symbolik ein bedeutendes historisches Denkmal.

Obelisco del Pincio - foto
Obelisco del Pincio.

Sclussfolgerung

Die Obelisken in Rom sind faszinierende historische Monumente mit einer reichen kulturellen Bedeutung, die Touristen und Reisende aus der ganzen Welt anziehen.

Ihre imposante Größe, ihre beeindruckende Geschichte und ihre symbolische Bedeutung machen sie zu einem unverzichtbaren Teil der römischen Architektur und Kunst.

Die Obelisken in Rom sind auch ein beliebtes Fotomotiv und dienen als Orientierungspunkte für Touristen, die sich in der Stadt zurechtfinden wollen.

Die beeindruckenden Monumente sind nicht nur beeindruckend anzusehen, sondern tragen auch zur lebendigen Atmosphäre der römischen Straßen und Plätze bei.

Insgesamt spielen die Obelisken eine wichtige Rolle in der touristischen Attraktivität Roms. Ihre Präsenz verleiht der Stadt einen einzigartigen Charakter und macht sie zu einem unvergesslichen Reiseziel für jeden Besucher.

FAQ

Wie hoch ist der Obelisk in Rom?

Die Höhe der Obelisken in Rom variiert je nach Standort. Die meisten Obelisken in Rom haben eine Höhe von etwa 13 bis 30 Metern.

Wie viele Obelisken gibt es in Rom?

Es gibt in Rom etwa 15 Obelisken, die aus verschiedenen Epochen und Kulturen stammen.

Warum gibt es ägyptische Obelisken in Rom?

Die ägyptischen Obelisken wurden in Rom während der Antike als Beutekunst oder Geschenke von Ägypten gebracht. Sie wurden später zu Symbolen der Macht und des Reichtums der Stadt.

Warum gibt es so viele Obelisken in Rom?

Die Vielzahl an Obelisken in Rom ist das Ergebnis der reichen Geschichte der Stadt und ihrer Verbindungen zu verschiedenen Kulturen und Zivilisationen im Laufe der Jahrhunderte.

Wo steht in Rom der Obelisk?

Die Obelisken stehen an verschiedenen Plätzen und Standorten in Rom. Einige bekannte Standorte sind der Vatikan, die Piazza del Popolo, die Piazza Navona und die Piazza di Spagna.

Get in Touch

  1. Fascinating blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere?
    A design like yours with a few simple adjustements would really make my blog jump out.
    Please let me know where you got your design. Thanks

LAAT EEN REACTIE ACHTER

Vul alstublieft uw commentaar in!
Vul hier uw naam in

WETTER

Rom
Klarer Himmel
24.3 ° C
25.6 °
22.8 °
41 %
2.2kmh
0 %
Fr
26 °
Sa
23 °
So
27 °
Mo
26 °
Di
25 °

EINTRITTSKARTE FÜR DAS KOLOSSEUM

VATIKANTICKET ONLINE