HomeRom SehenswürdigkeitenZoo Rom - Entdecken Sie den faszinierenden Bioparco di Roma

Zoo Rom – Entdecken Sie den faszinierenden Bioparco di Roma

Zoo Rom - foto

Der Zoo in Rom, Bioparco di Roma, ist der älteste zoologische Garten Italiens.

Dieser Artikel bietet Ihnen eine umfassende Übersicht über den Bioparco, von seiner Geschichte bis hin zur beeindruckenden Vielfalt der Tierwelt.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Bereiche des Zoos, Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Anreisemöglichkeiten und die angebotenen Services.

Nach der Lektüre dieses Artikels sind Sie bestens informiert und finden hier alles, was Sie über den Bioparco wissen müssen.

Bioparco Roma: Die Geschichte eines Zoos

  1. Im Jahr 1911 wurde der Bioparco in Rom gegründet und ist somit der älteste zoologische Garten Italiens. Der Park wurde mit dem Ziel geschaffen, die Tierwelt zu präsentieren und Besuchern die Möglichkeit zu geben, Tiere aus verschiedenen Teilen der Welt zu entdecken.
  2. In den 1920er Jahren erlebte der Bioparco eine Phase des Wachstums und der Erweiterungen. Neue Tiergehege wurden gebaut, um mehr Arten unterzubringen und den Besuchern eine vielfältigere Erfahrung zu bieten.
  3. Während der 1930er und 1940er Jahre wurden bedeutende Veranstaltungen im Bioparco abgehalten, darunter Ausstellungen seltener Tierarten und internationale Zusammenarbeit im Bereich des Artenschutzes.
  4. In den 1950er Jahren wurden umfangreiche Modernisierungen und Renovierungen im Bioparco durchgeführt. Dies umfasste den Bau neuer Tiergehege, die Schaffung naturnaher Umgebungen und die Verbesserung der Infrastruktur.
  5. Der Bioparco setzt sich kontinuierlich für den Artenschutz ein. Es werden Programme zur Zucht bedrohter Tierarten durchgeführt und internationale Kooperationen zur Erhaltung der Biodiversität eingegangen.
  6. Zukunftspläne und Innovationen: Der Bioparco hat weiterhin Pläne für die Zukunft, darunter die Schaffung neuer Gehege, die Förderung von Bildungsprogrammen und die Integration moderner Technologien, um Besuchern ein interaktives Erlebnis zu bieten.

Der Bioparco Roma hat im Laufe der Jahre eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen.

Von seiner Gründung bis zu den heutigen Bemühungen im Artenschutz bleibt der Bioparco ein wichtiger Ort für Naturliebhaber und ein Schaufenster für die Tierwelt.

Worum geht es beim Zoo Rom

Der Zoo Rom, auch bekannt als Bioparco di Roma, ist ein faszinierender Ort, der Besuchern die Möglichkeit bietet, die Tierwelt aus nächster Nähe zu erleben.

Mit über 1.100 Tieren aus mehr als 200 verschiedenen Arten ist der Zoo Rom eine beeindruckende Sammlung von Wildtieren.

Hier können Sie verschiedene Tiere aus verschiedenen Teilen der Welt entdecken, darunter mehr als 100 Säugetierarten, über 100 Vogelarten, etwa 40 Reptilienarten und eine Vielzahl von Amphibien, Fischen und wirbellosen Tieren.

Der Zoo Rom widmet sich auch dem Schutz und Erhalt bedrohter Arten. Durch seine Beteiligung an internationalen Zuchtprogrammen und Artenschutzprojekten trägt der Zoo zur Erhaltung seltener Tierarten bei. Im Laufe der Jahre wurden im Zoo Rom über 500 Nachkommen seltener und gefährdeter Arten erfolgreich gezüchtet.

Darüber hinaus bietet der Zoo Rom seinen Besuchern eine angenehme Umgebung, die auf einer Fläche von 17 Hektar angelegt ist. Es gibt wunderschön gestaltete Gehege, grüne Oasen und entspannende Bereiche, in denen man sich vom hektischen Stadtleben erholen kann.

Der Zoo Rom ist nicht nur ein Ort der Unterhaltung, sondern auch ein Ort des Lernens. Es werden regelmäßig Bildungsprogramme angeboten, um Besuchern Wissen über Tiere, ihre Lebensräume und den Artenschutz zu vermitteln.

Egal, ob Sie ein Natur- und Tierliebhaber sind oder einfach nur eine angenehme Zeit im Freien verbringen möchten, der Zoo Rom mit seiner Vielzahl von Tieren und seinem Engagement für den Artenschutz bietet Ihnen eine einzigartige Möglichkeit, die Tierwelt zu entdecken und eine unvergessliche Erfahrung zu machen.

(Bioparco di Roma).

Vielfalt der Tierwelt: Begegnungen im Zoo von Rom

Der Zoo von Rom ist ein faszinierender Ort, der eine beeindruckende Vielfalt an Tierarten bietet.

Hier haben Besucher die Möglichkeit, eine breite Palette von Tieren aus verschiedenen Teilen der Welt zu entdecken:

  1. Im Zoo von Rom können Sie majestätische Kreaturen wie Löwen, Tiger und Leoparden sehen, die die Savanne repräsentieren.
  2. Es gibt auch elegante Giraffen, die mit ihren langen Halsen und gefleckten Mänteln die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
  3. Für diejenigen, die sich für die Unterwasserwelt interessieren, gibt es Aquarien mit einer Vielzahl von bunten Fischen und exotischen Meeresbewohnern.
  4. Darüber hinaus bietet der Zoo von Rom auch die Möglichkeit, verschiedene Arten von Primaten wie Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans zu beobachten. Diese intelligenten und faszinierenden Tiere geben Einblicke in das Verhalten und die Lebensweise unserer nächsten Verwandten im Tierreich.
  5. Der Zoo von Rom beherbergt auch eine Vielzahl von Reptilien, darunter Schlangen, Echsen und Schildkröten. Besucher können diese faszinierenden Kreaturen aus nächster Nähe betrachten und mehr über ihre einzigartigen Eigenschaften und Anpassungen erfahren.

Egal, ob Sie sich für Säugetiere, Vögel, Reptilien oder Primaten interessieren, der Zoo von Rom bietet Ihnen die Möglichkeit, eine erstaunliche Vielfalt an Tieren zu erleben und eine unvergessliche Begegnung mit der Tierwelt zu haben.

Tiere der Bibel: Eine besondere Begegnung

Der Zoo von Rom bietet auch eine einzigartige Gelegenheit, Tiere zu entdecken, die eine besondere Rolle in biblischen Erzählungen spielen.

Die „Tiere der Bibel“ sind eine besondere Attraktion, die Besucher dazu einlädt, diese faszinierenden Kreaturen näher kennenzulernen:

  1. Eine der Hauptattraktionen ist der Löwe, der als Symbol der Stärke und Königlichkeit in der Bibel erwähnt wird. Besucher können die majestätischen Löwen beobachten und mehr über ihre Rolle in biblischen Geschichten erfahren.
  2. Darüber hinaus gibt es im Zoo von Rom auch andere Tiere, die in der Bibel Erwähnung finden, wie zum Beispiel Schafe, Ziegen, Kamele und Eulen. Diese Tiere spielen eine wichtige Rolle in verschiedenen biblischen Geschichten und haben eine tiefe symbolische Bedeutung.

Die „Tiere der Bibel“ im Zoo von Rom bieten eine einzigartige Gelegenheit, diese besonderen Kreaturen aus nächster Nähe zu betrachten und mehr über ihre kulturelle und religiöse Bedeutung zu erfahren.

Es ist eine faszinierende Reise durch die biblische Tierwelt, die Besucher jeden Alters anspricht.

Ein Löwe in einem römischen Zoo - foto
Ein Löwe in einem römischen Zoo.

Die verschiedenen Bereiche des Bioparco, des Zoos in Rom

Der Bioparco Roma bietet eine Vielzahl von Bereichen, die es den Besuchern ermöglichen, die faszinierende Tierwelt hautnah zu erleben.

Hier sind einige der Hauptbereiche des Zoos.

Karte des Bioparks von Rom - foto
Karte des Bioparks von Rom.

Das Löwengehege: Majestätische Könige der Savanne

Das beeindruckende Löwengehege im Bioparco Roma ist Heimat einiger majestätischer Kreaturen.

Ursprünglich im Jahr 1911 eröffnet, wurde es im Jahr 2001 komplett restauriert und erweitert.

Heute bietet es den Löwen eine viermal größere Fläche und verfügt über einen nicht öffentlich zugänglichen Außenbereich, der den Tieren Privatsphäre ermöglicht.

Das Reptilienhaus: Eine Welt der Schuppen und Schlangen

Das Reptilienhaus im Bioparco ist ein faszinierender Ort, der eine breite Vielfalt von Reptilien, Amphibien und wirbellosen Tieren beherbergt.

Hier können Besucher über 200 verschiedene Arten entdecken.

Interessanterweise stammen 98% der Tiere in dieser Einrichtung aus Beschlagnahmungen und Konfiszierungen, was auf den illegalen Handel mit Fauna und Flora hinweist.

Reptilien im Zoo von Rom - foto
Reptilien im Zoo von Rom.

Die Großvoliere des Bioparks: Ein Flug durch die Vogelwelt

Die Großvoliere im Bioparco Roma wurde 1935 vom Architekten De Vico erbaut. Sie besteht vollständig aus Edelstahl und ist für ihre beeindruckende Größe und Form bekannt.

Diese einzigartige Struktur ermöglicht es den größten Vögeln, lange Zeit ununterbrochen zu fliegen und den Besuchern ein atemberaubendes Erlebnis zu bieten.

Das Tal der Bären: Ein Zuhause für beeindruckende Arten

Das Tal der Bären ist einer der großzügigsten Bereiche im Bioparco von Rom, der den Bären ein Zuhause bietet.

Mit einer Fläche von 3500 Quadratmetern wurde es im Jahr 2000 erbaut.

Im Außenbereich befindet sich ein Wasserfall, der einen Bach speist und in ein großes Becken fließt. Durch zwei große Fenster können Besucher die Bären beobachten, auch beim Schwimmen im Wasser, da die Glasfront den Blick unter Wasser ermöglicht.

Das Tal der Bären - foto
Das Tal der Bären.

Das Giraffenhaus: Elegante Riesen des Zoos

Das imposante Giraffenhaus im Bioparco Roma wurde im Jahr 1926 im maurischen Stil errichtet und hat in den 70er Jahren eine beeindruckende smaragdgrüne Kuppel erhalten.

Das Haus beherbergt diese eleganten Riesen des Zoos und wurde kürzlich restauriert und mit modernen technologischen Anpassungen ergänzt.

Ein zusätzlicher Ausstellungsraum ermöglicht den Besuchern, mehr über die Geheimnisse der Savannen zu erfahren.

Das Schimpansen-Dorf: Faszinierendes Verhalten der Affen

Das neue Schimpansen-Dorf im Bioparco umfasst einen multifunktionalen Bereich von etwa 2450 Quadratmetern.

Der Außenbereich bietet den sympathischen Primaten eine naturnahe Umgebung mit Bäumen, Plattformen, Lianen und Seilen.

Ein Wasserfall mit einem Wasserschleier und ein kleiner Bach tragen zur Gesamtatmosphäre bei und bieten den Besuchern die Möglichkeit, das faszinierende Verhalten der Affen zu beobachten.

Das Gebiet der Lemuren: Eine einzigartige Primatenwelt

Ein Bereich von über 600 Quadratmetern im Bioparco Roma ist den vom Aussterben bedrohten Lemuren gewidmet.

Diese Primatengruppe, die ausschließlich in Madagaskar beheimatet ist, erfreut sich seit dem Film Madagascar großer Beliebtheit bei den Besuchern.

Leider sind Lemuren durch den Verlust ihres Lebensraums, Wilderei und illegalen Handel gefährdet.

Das Gebiet der Lemuren - foto
Das Gebiet der Lemuren.

Die Oase am See: Entspannung inmitten der Natur

Im Bioparco in Rom gibt es die sogenannte „Oasi del Lago“, eine Oase am See. Dieser Bereich bietet eine entspannte Atmosphäre für Picknicks und Unterhaltung für Kinder rund um einen kleinen See.

Diese vielfältigen Bereiche im Bioparco Roma bieten den Besuchern eine reiche Tierwelt sowie abwechslungsreiche und lehrreiche Erlebnisse.

Oasi del Lago - foto
Oasi del Lago.

Eintritt in den Zoo von Rom: Preise und Ticketinformationen

Der Eintritt in den Zoo von Rom, den Bioparco, ist gebührenpflichtig. Hier sind die aktuellen Preise für die Tickets:

  • Erwachsene: 17 Euro pro Person;
  • Kinder unter 11 Jahren: 14 Euro pro Person;
  • Senioren (ab 65 Jahren): 14 Euro pro Person.

Es werden auch Familienkarten und Gruppentarife angeboten.

Bitte beachten Sie, dass die Preise saisonabhängig sein können und es empfohlen wird, vor dem Besuch des Zoos die offizielle Website oder den Ticketverkauf zu überprüfen.

Tickets können entweder an der Kasse des Zoos erworben werden oder online im Voraus über die offizielle Website des Bioparco Roma.

Der Online-Kauf ermöglicht es den Besuchern, Warteschlangen an der Kasse zu umgehen und eine bequeme und schnelle Eintrittskarte zu erhalten.

Es ist ratsam, Tickets im Voraus zu buchen, insbesondere in der Hochsaison oder an Wochenenden, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Besuch planmäßig durchführen können.

Öffnungszeiten des Zoos in Rom

Der Bioparco in Rom hat täglich geöffnet, außer an bestimmten Feiertagen.

Die regulären Öffnungszeiten sind wie folgt: 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

Es ist wichtig, die offizielle Website des Zoos zu überprüfen oder sich vor Ihrem Besuch über eventuelle Änderungen der Öffnungszeiten zu informieren, da diese je nach Saison oder speziellen Ereignissen variieren können.

Anreise zum Biopark: So finden Sie uns

Der genaue Adresse des Bioparco in Rom lautet: Viale del Giardino Zoologico, 20, 00197 Rom, Italien.

Hier sind verschiedene Möglichkeiten, um zum Biopark in Rom zu gelangen:

  1. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln. U-Bahn: Nehmen Sie die Linie A und steigen Sie an der Haltestelle „Flaminio“ aus. Von dort aus sind es etwa 10 Gehminuten zum Biopark. Bus: Sie können die Buslinien 360, 910 oder 982 nehmen und an der Haltestelle „Bioparco“ aussteigen. Der Zoo befindet sich direkt gegenüber der Haltestelle.
  2. Mit dem Fahrrad. Rom bietet Fahrradverleihsysteme wie „Biciroma“ an. Sie können ein Fahrrad mieten und zum Biopark fahren. Es gibt Fahrradwege, die Sie sicher zum Zoo führen. Der Biopark verfügt über Fahrradparkplätze für Besucher.
  3. Mit dem Auto. Geben Sie die Adresse „Viale del Giardino Zoologico, 20, 00197 Rom, Italien“ in Ihr Navigationsgerät ein. Der Biopark verfügt über einen Parkplatz für Besucher, der je nach Verfügbarkeit genutzt werden kann.
  4. Zu Fuß. Wenn Sie sich in der Nähe des Bioparks oder in der Innenstadt von Rom befinden, können Sie den Zoo bequem zu Fuß erreichen. Folgen Sie den Schildern und Wegweisern zum Eingang des Bioparco.

Bitte beachten Sie, dass die genannten Haltestellen und Informationen aktuell sein sollten. Überprüfen Sie vor Ihrer Reise die neuesten Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, Verkehrsbedingungen und eventuellen Änderungen bei den Transportmöglichkeiten.

Services im Zoo von Rom

Im Bioparco, dem Zoo von Rom, stehen Ihnen verschiedene Services zur Verfügung, um Ihren Besuch angenehm und bereichernd zu gestalten.

Hier sind einige der Services, die Sie im Zoo von Rom erwarten:

  1. Führungen. Erfahren Sie mehr über die faszinierende Tierwelt und die verschiedenen Bereiche des Zoos durch informative Führungen.
  2. Veranstaltungen und Shows. Genießen Sie unterhaltsame und lehrreiche Veranstaltungen sowie beeindruckende Tier-Shows.
  3. Restaurants und Cafés. Entspannen Sie sich und stärken Sie sich in den Restaurants und Cafés im Zoo von Rom, die eine Vielzahl von Speisen und Getränken anbieten.
  4. Souvenirgeschäfte. Nehmen Sie ein Stück des Zoos von Rom mit nach Hause, indem Sie in den Souvenirgeschäften Andenken und Geschenke erwerben.
  5. Spielbereiche für Kinder. Kinder können sich in speziellen Spielbereichen vergnügen und spielerisch die Tierwelt kennenlernen.
  6. Behindertengerechte Einrichtungen. Der Zoo von Rom ist darauf bedacht, einen barrierefreien Zugang und spezielle Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen anzubieten.

Bitte beachten Sie, dass einige Services möglicherweise zusätzliche Kosten oder besondere Buchungsanforderungen haben können. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuellen Serviceangebote im Zoo von Rom.

Genießen Sie Ihren Aufenthalt und profitieren Sie von den vielfältigen Services, die der Bioparco, der Zoo von Rom, zu bieten hat.

Cafe im Zoo von Rom - foto
Cafe im Zoo von Rom.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Bioparco

Was sind die Öffnungszeiten des Bioparco?

Die Öffnungszeiten des Bioparco variieren je nach Jahreszeit. Die regulären Öffnungszeiten sind wie folgt: 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wie viel kostet der Eintritt in den Bioparco?

Die Eintrittspreise für den Bioparco können variieren. Erwachsene: 17 Euro pro Person; Kinder unter 11 Jahren: 14 Euro pro Person.

Gibt es Parkmöglichkeiten am Bioparco?

Ja, es gibt Parkmöglichkeiten am Bioparco. Es stehen Parkplätze für Besucher zur Verfügung, jedoch können die Kapazitäten begrenzt sein, insbesondere an stark frequentierten Tagen. Es wird empfohlen, frühzeitig anzukommen oder alternative Verkehrsmittel in Betracht zu ziehen.

Bietet der Bioparco Führungen oder Veranstaltungen an?

Ja, der Bioparco bietet Führungen und Veranstaltungen an. Es werden regelmäßig Führungen durch den Zoo angeboten, bei denen Besucher die Möglichkeit haben, mehr über die verschiedenen Tierarten und ihre Lebensräume zu erfahren. Zusätzlich werden spezielle Veranstaltungen, wie Tierfütterungen oder Shows, organisiert. Aktuelle Informationen zu Führungen und Veranstaltungen finden Sie auf der offiziellen Website des Zoos.

Gibt es gastronomische Einrichtungen im Bioparco?

Ja, im Bioparco gibt es gastronomische Einrichtungen, darunter Restaurants, Cafés und Snackbars. Besucher haben die Möglichkeit, eine Vielzahl von Speisen und Getränken zu genießen. Es wird empfohlen, die gastronomischen Einrichtungen auf dem Zoogelände zu erkunden und sich vor Ort über die aktuellen Öffnungszeiten und Angebote zu informieren.

Eingang zum Zoo in Rom - foto
Eingang zum Zoo in Rom.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Bioparco in Rom ein faszinierender zoologischer Garten ist, der Besuchern eine Vielfalt an Tierarten und einzigartigen Erlebnissen bietet.

Mit seiner reichen Geschichte, den verschiedenen Tierbereichen, den beeindruckenden Arten und den angebotenen Services ist der Bioparco ein beliebtes Ziel für Familien, Tierliebhaber und Besucher jeden Alters.

Von majestätischen Löwen und exotischen Reptilien bis hin zu eleganten Giraffen und faszinierenden Affen gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Mit seinen schönen Parkanlagen, der Oase am See und den gastronomischen Einrichtungen bietet der Bioparco auch Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung.

Planen Sie Ihren Besuch und lassen Sie sich von der Vielfalt und Schönheit der Tierwelt verzaubern.

Get in Touch

LAAT EEN REACTIE ACHTER

Vul alstublieft uw commentaar in!
Vul hier uw naam in

WETTER

Rom
Klarer Himmel
18.7 ° C
20.1 °
16.7 °
55 %
1.5kmh
0 %
Fr
19 °
Sa
23 °
So
27 °
Mo
26 °
Di
24 °

EINTRITTSKARTE FÜR DAS KOLOSSEUM

VATIKANTICKET ONLINE